Rauhnachtsmarkt

Jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr

Wenn sich der Ruhpoldinger Kurpark in einen magischen Ort verwandelt, dann ist das im Miesenbacher Tal die Zeit der Rauhnächte. Heimische Handwerker und Bauern präsentieren ihr reichliches Angebot, während man es sich beim Bummeln mit Schmalzgebackenem, Bosna und Glühwein gut gehen lässt.

Nach alten Überlieferungen haben die 12 Nächte “zwischen den Jahren” eine besondere Bedeutung: Vielerorts sind in dieser Zeit noch heute mystische und magische Rituale üblich, zu denen auch die Perchtenläufe in den Alpen zählen. Eines der Highlights ist deshalb der Besuch der „haarigen Gestalten”, die mit Gerassel und Getöse die bösen Geister aus dem Kurpark vertreiben.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH
Tags
Familie
Gastgeber
Heimat
Idylle
Kultur
Kunst
Romantik
Ruhpolding
Schmankerl
Tradition
Unternberg
Veranstaltungen
Weihnacht