Aktuelle Informationen
Kreuz an der Bergwacht Hütte
© Andreas Plenk

Unternberg

Wandertour

Genießen Sie den traumhaften Blick in die Chiemgauer Berge, und mit der Chiemgau Karte fahren Sie sogar kostenlos mit dem Unternbergsessellift.

  • Startpunkt Talstation Unternbergbahn
  • Ort Ruhpolding
  • Distanz 10,6 Kilometer
  • Dauer 04:00 Stunden
  • Höchster Punkt 1425 Meter
  • Niedrigster Punkt 873 Meter
  • Höhenmeter 615 aufsteigend
  • Höhenmeter 615 absteigend
mittel Anspruch

Tourenbeschreibung:

Weg:  Von der Unternbergbahn die Forststraße nehmen und vorbei an der Raffner Alm – dann dem Weg Nr. 40 bis zum Gipfel des Unternbergs folgen – zurück zum Ausgangspunkt auf gleichem Weg.

 

Besonderheiten: Am Gipfelhang können Sie hautnah die Starts von Drachenfliegern und Paragleitern erleben. An Stelle des gewohnten Gipfelkreuzes befindet sich am Unternberg ein Bildstock (Marterl).

 

Einkehr: Die Unternberg Alm am Gipfel lädt zu einer zünftigen Brotzeit auf der sonnigen Terrasse oder im gemütlichen Gastraum ein.

 

Tipp: Der Rückweg ist normal gleich dem Hinweg, ab dem Unternbergsattel können Sie aber auch auf der Südseite entweder über die Kühbachstube oder die Brander Alm (bewirtschaftet) nach Seehaus absteigen.

 

 

 

Mit der Dorflinie bequem zum Ausgangspunkt Parkplatz Unternbergbahn und wieder zurück, außerdem können Sie den Unternbergsessellift mit der Chiemgau Karte kostenlos nutzen.

 

 

Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreich

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads