© © Ruhpolding Tourismus

Zinnkopf 1.227m

Wandertour

Bergwald pur mit Chiemseeblick.

  • Startpunkt Egglbrücke Parkplatz
  • Ort Ruhpolding
  • Distanz 11,2 Kilometer
  • Dauer 04:15 Stunden
  • Höchster Punkt 1227 Meter
  • Niedrigster Punkt 648 Meter
  • Höhenmeter 620 aufsteigend
  • Höhenmeter 620 absteigend
leicht Anspruch

Tourenbeschreibung:

Egglbrücke - Bojern - Mattheis Stubn - Zinnkopf - Rabenmoosalm - Wittelsbacher Höhe - Brandler Alm - Egglbrücke

Den Zinnkopf teilt sich Ruhpolding mit Siegsdorf und Inzell. Er ist aus allen Himmelsrichtungen zugänglich und die unzähligen Forststraßen und unmarkierten Steige legen sich wie ein Netz über seine Flanken. Und trotzdem geht’s am Zinnkopf ruhig und beschaulich zu. Wanderer und Mountainbiker nutzen ihn gleichermaßen und haben mit etwas Rücksicht alle genug Platz. Achtgebensollte man im Gipfelbereich und am benachbarten Sulzberg auf den hier lebendenund geschützten Auerhahn.

Der Rohstoff Holz spielt am Zinnkopf immer noch eine wichtige Rolle und wird von den Bayerischen Saalforsten gepflegt, geschützt und natürlich auch geerntet. Früher war das Holz vom Sulzberg wichtiger Lieferant für die Saline in Traunstein. Es wurde benötigt um die riesigen Sudpfannen einzuheizen, aus denen das begehrte und wertvolle Salz gewonnen wurde.

Auch wenn es sein Name vermuten lässt – mit dem Metall Zinn hat der Zinnkopf nicht wirklich etwas zu tun. Vermutlich stammt der Name von der Örtlichkeit Zinneben am Fuße des Berges ab. Das ist eine ebene Fläche, auf der Zinnkraut (Schachtelhalm) wächst. Das wiederrum eignet sich durch seinen hohen Gehalt an Kieselsäure gut zum Reinigen von Zinn.

Einkehrmöglichkeit

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Tipps zu dieser Tour

 

Brotzeit einpacken und am Gipfel gemütlich Rast machen. 

Einkehr mit Aussicht am Ende der Tour: Alpengasthof Brandler Alm www.brandleralm.de

 

Downloads

Anreise mit dem PKW

Mit dem PKW nach Ruhpolding. Parken an der Egglbrücke (neben Penny Markt, Zellerstr. 26)

Öffentliche Anreise

Mit der Regionalbahn ab Traunstein nach Ruhpolding.

In Ruhpolding mit der Dorfline oder dem RVO Bus (Regionalverkehr Oberbayern).


Entlang der Tour

Brandler Alm

Am Rand von Ruhpolding gelegen besticht die Brandler Alm mit atemberaubendem Panorama und bayerischen Schmankerln.

Mehr erfahren
© © Stefanie Häußer-Wehr

Alte Säge Ruhpolding

Ankommen. Wohlfühlen. Sein. Unser Hotel zählt sicher nicht zu den größten Hotels in Ruhpolding und Umgebung. Umso mehr legen wir großen Wert auf die…

Mehr erfahren