Baden im Weitsee
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

G'schichten zum O'Kema

in Ruhpolding

Nachtschicht am Berg

Da lacht das Skifahrerherz: Pisten, so ebenmäßig, so griffig. Das Präparieren ist eine Kunst. Pistenbullyfahrer Andreas Haßlberger vom Unternberg-Team zeigt, wie‘s geht.

Mehr erfahren

Logenplatz mit Umblick

Besonders schön ist der Unternberg im Winter, wenn die Berge weiß sind und in den Almhütten der Glühwein dampft. Dann will man am liebsten oben bleiben.

Mehr erfahren

Aufgefellt und abgefahren

Die verschneite Natur, die Berge, die Bewegung. Wer einmal auf Skitour war, den lässt es nicht mehr los. Skitourengehen hat Suchtpotential.

Mehr erfahren
Ski Backcountry
© © Ruhpolding Tourismus/Markus Baumgartner

Allein auf weiter Flur - Backcountry Langlauf in Ruhpolding

Ursprünglicher kann man nicht auf zwei Brettern durch winterweiße Landschaften gleiten. Querfeldein, abseits der Loipen, auf eigenen Spuren.

Mehr erfahren
Sprung mit Ski
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Der Herr der Sprünge - Skivergnügen am Westernberg in Ruhpolding

Der Westernberg in Ruhpolding steht für Skispaß in jedem Alter - ganz besonders Kinder und Jugendliche können aber gar nicht genug bekommen!

Ab auf die Piste
Fritz Fischer
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Frisch eingespurt auf der Fritz-Fischer-Loipe in Ruhpolding

Die Luft ist bergfrisch. Es ist still. Bis auf den gleichmäßigen Atem und das leise Zischen der Ski in der perfekt präparierten Fritz Fischer Loipe. 

Mehr erfahren

Alles frei!

Wenn es schneit, läuft Ruhpoldings Winterdienst zu Höchstform auf. Dann sind die Mitarbeiter vom örtlichen Bauhof schon in aller Herrgottsfrühe unterwegs

Mehr erfahren
Schneeschuhwandern
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Neben der Spur - mit Schneeschuhen unterwegs in Ruhpolding

Das wahre Wintererlebnis findet abseits statt. Beim Winterwandern auf Schneeschuhen genießt man die Welt des Chiemgaus für sich.

Mehr erfahren
Chiemgau Team Trophy 2018
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Der Weg ist unser Ziel

Es gibt Sportveranstaltungen die sind anders. Weil es nicht um das Übliche geht. Sondern um die pure Freude und ums Dabeisein. So wie bei der Chiemgau Team Trophy.

Mehr lesen

Mystische Winterbräuche

Winterzeit ist die Zeit der Bräuche, der Märchen, der Sagen. Wenn die Nächte lang sind, der Wind pfeift und Eiseskälte herrscht.

Mehr erfahren
Nikolaus mit Kramperl
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

So ist's der Brauch

Wenn es Dezember wird und der Nikolaustag näher rückt, steigt nicht nur bei Ruhpoldings Kindern die Spannung. Auch mehr als drei Dutzend junge Männer sehnen die Zeit alljährlich herbei.

Mehr erfahren
Schützenkapelle Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Warum es zu Weihnachten laut wird

Böllerschießen ist in vielen Alpenregionen ein uralter Brauch, auch im Miesenbacher Tal.

Mehr erfahren
Engel Rauschberg Pass
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Zwischen den Jahren

Es sind mystische, sagenumwogene, geweihte Nächte, die Rauhnächte. Zwölf an der Zahl, von Weihnachten bis Heilig Drei Könige.

Zu den Rauhnächten
Herbergssuche zu Weihnachten
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Herbergssuche zur Waldweihnacht

Eine ganz besondere Theateraufführung, gespielt und gesungen von Laien, unter freiem Himmel und mit einer Winterkulisse, die verzaubert.

Mehr erfahren
Chiemgau Arena beim Weltcup
© © Biathlon Ruhpolding

Schneeberge im Sommerurlaub

Wintersportler werden im Sommer gemacht - ein Blick in die Chiemgau Arena Ruhpolding

zum Schneeberg
Wasserflaschen St. Georgsquelle
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plek

Aus dem Berg in die Flasche

Ruhpolding ist gesegnet mit viel Wasser - darunter auch die Georgsquelle mit ihrem reinen Mineralwasser zum selbst Abfüllen oder aus der Flasche.

Mehr erfahren
Chiemgau Arena
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Warmlaufen für den Winter - Biathlon im Sommer in Ruhpolding

Biathlon geht auch ohne Schnee, im Grünen, bei Sommersonne - wie? Das erzählt Wahlruhpoldingerin Denise Herrmann-Wick.

Zum Sommerbiathlon
Dorflinie Ruhpolding - Alpenlandreisen
© © Chiemgau Tourismus e.V.

Einsteigen statt hinterherfahren - die Ruhpoldinger Dorflinien-Busse

Urlaub ohne ökologischen Fußabdruck? Die Dorflinie macht`s möglich -  sie bringt Urlauber mit der Chiemgau Karte kostenlos zu allen Ausgangspunkten.

HIER EINSTEIGEN
Welle Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Die perfekte Welle

In Ruhpolding ist das Meer zum Greifen nah. Aber was steckt eigentlich dahinter? Wie kommt die Welle nach Ruhpolding? Fragt den Bademeister vor Ort oder lest es hier nach!

Hier eintauchen

Comeback für den Bären

Nach langer Zeit ist der Ruhpoldinger Braunbär endlich wieder in seine Heimat zurückgehkehrt. Im Ruhpoldinger Heimatmuseum kann er bestaunt werden.

Mehr erfahren
Einstieg Chiemgau Coaster
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Auf einen guten Rutsch - Rodelspaß das ganze Jahr

Familienspaß garantiert mit dem Chiemgau Coaster - der Ganzjahresrodelbahn direkt am ortseingang von Ruhpolding! Anschnallen und los geht's!

zum Schneeberg

Der Empfangschef von Ruhpolding

In den 1950er-Jahren wurde Ruhpolding zu Deutschlands Ferienziel Nummer eins. Am Bahnsteig empfing sie der Zeller Sepp.

Mehr erfahren
Mozartexpress
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Servus in Salzburg - mit dem Mozartexpress ab Ruhpolding

Autofreies Reisen ist klimafreundliches Reisen. Mit dem Mozartexpress geht's bequem und umweltfreundlich von Ruhpolding bis Salzburg.

Mehr erfahren
Sennerin Anna
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Annas Almsennerei

Kühe melken, Käse herstellen und letztlich servieren - das alles gehört zu den Aufgaben der Sennerin auf der Ruhpoldinger Bischofsfelln Alm.

Mehr erfahren
Baden im Weitsee
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Krafttankstelle der Natur - das Ruhpoldinger Dreiseengebiet

Energie tanken in Klein Kanada - Löden-, Mitter- und Weitsee bieten von Langlaufen im Winter bis Baden im Sommer naturnahe Freizeitmöglichkeiten

Mehr erfahren

Aus dem Sattel in den See - mit dem Rad unterwegs in Ruhpolding

Hinauf auf sonnige Almen, rasant druch dichte Wälder und als Abkühlung immer den nächsten See im Visier - das sind Raderlebnisse in Ruhpolding!

Mehr erfahren
Baumpracht im Märchenwald
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Kraftortwanderung in Ruhpolding - in Harmonie mit den Elementen

Es gibt diese besonderen Plätze, Kraftorte, die Energie schenken und uns beleben. Oder ruhig machen und neue Blicke öffnen. Ruhpolding hat einige davon.

Mehr erfahren
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Hinter dem Wasserfall - Der Staubfall in Ruhpolding ist für alle geeignet

Auch der Schmugglerweg genannt, ein wunderschönes Erlebnis hinter einem überdachten Wasserfall  von der deutschen Grenze nach Heutal im Salzburger Land.

Mehr erfahren
Tamara die Gipfelbuchgestalterin
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Tamara Schweidler bemalt die Gipfelbücher auf den Ruhpoldinger Bergen

Sie ist viel auf den Gipfeln der Berge unterwegs und kontrolliert ihre selbst bemalten Gipfelbücher und tauscht sie gegebenenfalls aus. 

Mehr erfahren
Wiesenritt
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Trippeltrappel Pony - Auf dem Rücken der Pferde Ruhpolding erleben

Am Brendlberg kommt jeder Pferdeliebhaber auf seine Kosten. Entweder bei einer Reitstunde auf dem Reitplatz oder mit dem Pferd entlang der Traun reiten.

Mehr erfahren
Butternudeln beim Heigei im Cafe Chiemgau
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Das Butternudel-Tamtam

Eine fast vergessene Ruhpoldinger Spezialität!

Mehr erfahren
Pfeile zu Schießen
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Schuss ins Schwarze - Bogenschießen in Ruhpolding

Mit Pfeil und Bogen die Treffsicherheit unter Beweis stellen und sich einmal wie Robin Hood fühlen.

Mehr erfahren
Picknick bei der Wanderung
© © bayern.by/Udo Bernhart

Auf ins Bergwaldabenteuer - ein Weg zum Erleben in Ruhpolding

Spiel, Spaß und Spannung stehen auf dem Bergwalderlebnispfad ins Ruhpoldinger Röthelmoos im Vordergrund!

Mehr erfahren
Verschiedene Windbeutel
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Windbeutel im Schwanenlook genießen in Ruhpolding

Ein Besuch in der Windbeutelgräfin ist ein Muss, wenn man in Ruhpolding ist. Diesen Klassiker sollte niemand verpassen - Kalorien zählen verboten!

Mehr erfahren
Achterbahn Freizeitpark
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Spaß und Action im Freizeitpark Ruhpolding

Drachenritt, Gipfelstürmer und Wasserhüpfer - der Freizeitpark Ruhpolding bietet Attraktionen für nahezu jedes Wetter und Kinder von klein bis groß!

Mehr erfahren
Adventure Golf Park
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Abschlagen und einlochen - Adventure Golf Park Ruhpolding

Golfen mal anders - irgendwo zwischen "richtigem" Golf und Minigolf ist auf den 18 Bahnen des Adventure Golf Parks jede Menge Abwechslung geboten!

Mehr erfahren
Mythen und Märchen
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

So ein Theater! Abwechslungsreicher Theaterspaß in Ruhpolding

Von Komödie über Waldweihnacht bis hin zu mystischen Stücken im Märchenwald - die Heimatbühne Ruhpolding verzaubert Kinder wie Erwachsene!

Mehr erfahren
Paragliden in Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Der Traum vom Fliegen - Gleitschirmfliegen in Ruhpolding

Ruhpolding ist aufgrund seiner besonderen Winde ein idealer Ausgangspunkt für Paraglider und Tandemflieger. Hier kann man grenzenlose Freiheit erleben!

Jetzt losfliegen
Frischer Schmarrn
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

So ein Schmarrn!

Ein Urlaub in den Bergen ohne Kaiserschmarrn? Undenkbar! Zu verlockend ist die Süßspeise mit Apfelmus aus Pfannenkuchenteig! Auf der Brander Alm verwöhnt Moinka Hallweger ihre Gäste mit Schmarrn, frisch gemacht auf dem Holzofen. Dem köstlichen Geheimnis auf der Spur.

Mehr erfahren
Mountainbiken durchs Eschelmoos
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

Waldwarts mit dem Bike - zwischen Eschelmoos und Röthelmoos

Bergwald, überall prächtiger Baumbestand. Für seine üppigen Wälder ist Ruhpolding bekannt, seit jeher. Und auch für die zauberhaften Almen, die sich überall auftun. Mit dem Mountainbike lässt sich alles ganz wunderbar erkunden.

Mehr erfahren
Unternberghof
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

Eine Geschichte vom O'Kema

Andreas Walker hat die Zelte in der alten Heimat abgebrochen. Der Unternberghof in Ruhpolding ist sein neues Zuhause geworden, mit viel Liebe zum Detail hat er ihn aufwendig renoviert.

Mehr erfahren
blütenreiche Heuwiese
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

Sag mir wie viel Blumen blühen - Ruhpoldings Blütenpracht

Dank traditioneller Landwirtschaft über Generationen hinweg findet man in Ruhpoldings Berg- und Tallge blütenreiche Heuwiesen.

Mehr erfahren
kleines Steinschaf
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

Über Stock & Stein - Alpine Steinschafe in Ruhpolding

Sie sind äußerst geländegängig und robust. Alpine Steinschafe gehören zu den ältesten Schafrassen und sind vom Aussterben bedroht.

Mehr erfahren
Käse bei der Reifung
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

So ein Käse

In der Naturkäserei St. Georg entstehen in sorgsamer Handarbeit Käsesorten aus Ziegen- und Stutenmilch. 100 Prozent Bio, fein im Geschmack und sehr bekömmlich.

Mehr erfahren
© © Ruhpolding Tourismus/ Andreas Plenk

Bienen ohne Handicap

Auf Ruhpoldings Golfplatz fliegen nicht nur Bälle durch die Luft. Hier tummeln sich auch Tausende von Bienen. Die emsigen Tiere sind die Leidenschaft von Greenkeeper Richard Jany.

Mehr erfahren
Kuagloggn
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

Kuagloggn und Blasbalgdeifi - Glockenschmiede Ruhpolding

Ein Ort, der erzählt, von früher, als die Hammerschläge der Ruhpoldinger Glockenschmiede tagein tagaus weithin zu hören waren.

Mehr erfahren
Martina Stawny-Wenta mit Uhu Hubert
© © Ruhpolding Tourismus/ Andreas Plenk

Auf der Pirsch mit der Jägerin Martina Stawny-Wenta

Wenn Martina Stawny-Wenta durch den Bergwald streift, sieht sie mehr als alle anderen. Die 58-Jährige ist Jägerin. Ihre Hauptaufgabe ist die Pflege von Wald und Wild.

Mehr erfahren
Ranggeln
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

"Ranggeln" - ein uralter bayerischer-österreichischer Kampfsport

Es geht ordentlich zur Sache. Das Ziel: Den Gegner auf den Rücken legen. Ranggeln ist ein Kräftemessen, bei dem es auch aufs Köpfchen ankommt.

Mehr erfahren
Christian Burghartswieser
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

Tracht und Tradition

Ruhpolding hat zwei Trachtenvereine, D`Rauschberger Zell und D`Miesenbacher Ruhpolding. Beide haben ihre jeweils eigenen Trachten. Sie werden an weltlichen und kirchlichen Festtagen getragen. Mit Stolz.

Mehr erfahren

Die stärksten Männer

Anton Geierstanger war Holzknecht. Für ihn ist es der schönste Beruf der Welt.

Mehr erfahren
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

Ewiger Bergblick

Auf einer steilen Hangkuppe oberhalb von Ruhpolding liegt der alte Bergfriedhof. Ein erhabener Gottesacker, eine besondere Ruhestätte, ein Ort der Einkehr.

Mehr erfahren

Geben Sie sich einen Tritt - Ruhpoldinger Energiequellen

In Ruhpolding gibt es immer einen See, ein Bachbett oder die Kneippanlage zum Wassertreten.

Mehr erfahren
Holzknechtmuseum Ruhpolding
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

Holzkenchtleben zum Erleben

Ruhpolding und seine Holzknechte, das gehört zusammen, seit Jahrhunderten. Wie hart ihr Leben einst war, zeigt das Holzknechtmuseum Ruhpolding.

Mehr erfahren

Täuschend echt

Ruhpoldinger Marmor wird er genannt. Dabei ist es ein rötlich schimmernder Kalkstein, der im Steinbruch Haßlberg abgebaut wurde.

Mehr erfahren
Pöschl´s Hoamat und Schmankerl Ladl
© © Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Weils von da ist - Schmankerl aus Ruhpolding und Umgebung

Die Produkte stammen größtenteils von ihrem eigenen Bauernhof, aber auch andere regionale Schmankerl werden im Pöschls Laden verkauft.

Mehr erfahren