Aktuelle Informationen
Gretlfrisur zum Nachmachen
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

Die traditionelle Gretlfrisur Schritt für Schritt zum Nachmachen.

Wir wünschen viel Spaß!

Steffi und Christina zeigen wia's gäd!

Was man braucht:

  • Haarbandl
  • Haarnadeln & Haarnetz
  • Haarspange
  • Zepf

 

Bevor ma mim Frisieren starten, haben de beiden Mädels noch bissl Hintergrundwissen für uns:

Zum Beispiel, dass die Zepf - in der Regel - nicht dem eigenen Naturhaar zu verdanken san, sondern entweder Kunst- oder Echthaarzepf aufgsteckt werden.

Echthaarzepf, so verrät Steffi, werden teilweise von Generation zu Generation weitervererbt, da diese bsonders wertvoll san.

Die Frisuren stecken sich de Trachtenmädls normalerweise selbst hoch, gelegentlich werd a gern mal auf die Hilfe von Mama, Oma oder erfahreneren Vereinskolleginnen zruckgriffen. Hochstecktechniken gibt's im Übrigen unterschiedliche.

Wichtig is, dass as "Gredei" den ganzen Tag hält. Aber woher woas ma, dass a bombenfest sitzt? "Trampolinspringa oder Headbangen, wenn's des übersteht, sitzt die Frisur", erzählen Steffi und Christina schmunzelnd.

 

Haarband, Haarnadeln, Haarnetz, Haarspange und Zepf
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

Schritt für Schritt zur Frisur

Erster Schritt
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

1) Toupieren geht über Studieren: Für a scheene "Tolle" as Haar gscheid toupieren und über'n Hinterkopf abstecken. A dicke Schicht Haarspray zum Fixieren ned vergessen!

Zweiter Schritt
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

2) Dann as Haar im oberen Drittel teilen und wegstecken - damit ned im Weg umgäd.

Dritter Schritt
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

3) Jetzt brauchts bissl Handgeschick: Ausm eigenen Unterhaar 2 Zepf flechten.

Vierter Schritt
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

4) De Zepf rund um den Hinterkopf abstecken. Tipp: De Nadeln immer schee zwischen de geflochtenen Strähnen verschwinden lassn. Schaut einfach besser aus.

Fünfter Schritt
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

5) Jetzt werds spannend! Den vorbereiteten, dünneren Zopf kreisförmig am Hinterkopf mit fui Haarnadeln fixieren. Hinweis: De eigenen Zepf san nachher nimma sichtbar.

Sechster Schritt
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

6) Den zweiten, dickeren Zopf stehend auf de erste Zopfreihe setzten. Und wieder ganz fui Haarnadeln in der Frisur verschwinden lassn.

Siebter Schritt
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

7) Des vorher abgesteckte Oberhaar je nach Länge unten eischlong und ÜBER den Zopf klemmen. Damits a bombenfest sitzt: Mit weiteren Haarnadeln, an Sprühnebel Haarspary und am Haarnetz zum letzten Mal fixieren.

Achter Schritt
© © Ruhpolding Tourismus / Andreas Plenk

8) Zum Schluss no wos für's Auge: As Haarbandl und de Haarspange einsetzten - fertig is as Gredei!

Blick auf Ruhpolding

Tradition & Brauchtum in Ruhpolding erleben

Traditioneller Volkstanz in Ruhpolding

Traditionsveranstaltungen

Brauchtum, Feste & Märkte, Konzerte und kirchliche Veranstaltungen

Mehr erfahren
Trachtengruppe aus Ruhpolding
©© Ruhpolding Tourismus/Andreas Plenk

Brauchtum & Tradition

Mehr G'schichten zu alpenländischen Traditionen und Bräuchen.

Mehr erfahren